Heidenheim – Brennende Kartons beschädigten Hausfassade in der Hauptstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Heidenheim – Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall am Samstag, gegen 00.10 Uhr. In der Hauptstraße waren Kartonagen neben einem Wohnhaus für die Altstoffsammlung bereitgelegt.

Diese sind vermutlich aus einer Personengruppe heraus in Brand gesetzt worden. Das Feuer griff auf die Fassade des dortigen Wohnhauses über. Eine Scheibe ging durch die Hitzeentwicklung zu Bruch. Anwohner griffen beherzt ein und löschten die Flammen.

Die alarmierte Feuerwehr musste die Fassade öffnen, um versteckte Brandherde zu verhindern. Der Schaden an dem Mehrfamilienhaus kann noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernimmt die Kriminalpolizei Heidenheim.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Ulm, Tel. 0731/188-0, zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion