Aktuelles von der Polizei -Homburg (SL) – Am 18.09.2016 befuhr ein 47-jähriger Fahrzeugführer mit seinem schwarzen Pkw die BAB 8 von der BAB 1 kommend bis zur AS Homburg-Einöd der BAB 8. In Folge von Unterzuckerung kam es bei dem Fahrzeugführer zu einer unsicheren Fahrweise, wobei der Fahrzeugführer in Schlangenlinien über beide Fahrspuren der BAB fuhr und mit einer Warnbake kollidierte.

Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, verließ die BAB 8 an der AS Homburg Einöd und fuhr nochmals in Fahrtrichtung Luxemburg auf die BAB 8 auf, wo er seine Fahrt mit unsicherer Fahrweise fortsetzte. Der Fahrzugführer verließ die BAB 8 anschließend an der AS Limbach, beendete seine Fahrt an einer Tankstelle und wurde dort einer Kontrolle unterzogen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg unter Tel. 06841-1060 in Verbindung zu setzen.

***
Text: Polizei Homburg/Saar

Das könnte was für Sie sein ...

Homburg - Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht auf der BAB 8https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Polizei-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Polizei--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsHomburgPolizeiSaarland19.09.2016,Aktuell,auf der BAB 8,Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht,Homburg,Lokales,Nachrichten,News,PolizeiHomburg (SL) - Am 18.09.2016 befuhr ein 47-jähriger Fahrzeugführer mit seinem schwarzen Pkw die BAB 8 von der BAB 1 kommend bis zur AS Homburg-Einöd der BAB 8. In Folge von Unterzuckerung kam es bei dem Fahrzeugführer zu einer unsicheren Fahrweise, wobei der Fahrzeugführer in Schlangenlinien über beide Fahrspuren...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt