Mainz – Polizei: Mainzer Rheinfrühling verläuft friedlich

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – Am Ostersonntag registrierte die Polizei ein hohes Besucheraufkommen entlang der Festmeile am Rheinufer. Auch am Osterwochenende zeigte die Polizei durch Fußstreifen Präsenz und musste nur vereinzelt tätig werden.

Gegen 22:15 Uhr stellten die Polizeibeamten eine 16-jährige Heidesheimerin fest, die so stark alkoholisiert war, dass sie nicht mehr ansprechbar war. Die 16-jährige wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Gegen 22:30 Uhr kam es im Bereich eines Fahrgeschäfts zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 17- und einer 18-jährigen. Nachdem die 18-jährige die 17-jährige gekratzt und beleidigt hatte, mischten sich Freunde und Verwandte in die Auseinandersetzung ein.

Polizei und Sicherheitsdienst gelang es, die Beteiligten zu trennen. Insgesamt nahm die Polizei fünf Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung auf.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion