Neuwied – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Beifahrer in der Heddesdorfer Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -Neuwied – Am 30.12.2019, gegen 14:15 Uhr, übersah ein 45-jähriger PKW-Fahrer aufgrund der tiefstehenden Sonne einen Absperrpfosten auf dem Gehweg in der Heddesdorfer Straße.

Er überfuhr diesen Pfosten, das Fahrzeug kam über dem abgeknickten Poller zum Stehen. Der Beifahrer stieg aus, begab sich hinter den PKW und betrachtete den Schaden. In diesem Moment fuhr der Fahrer ein Stück vor, so dass der Pfosten wieder freigegeben wurde.

Aufgrund eines eingebauten Federmechanismus schnellte der Pfosten zurück und schlug dem gebeugt stehenden Beifahrer ins Gesicht. Der 61-jährige Mann wurde mit schweren Gesichtsverletzungen in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Fahrbahn und Gehweg mussten während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion