Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Der Streik bei der französischen Staatsbahn SNCF betrifft am 31. Dezember und am 1. Januar den Saarbahn-Verkehr von und nach Sarreguemines. Die Saarbahn-Züge können zwischen 13 und 21 Uhr nicht in den Bahnhof von Sarreguemines einfahren. Die Bahnen verkehren in diesem Zeitraum nur von/bis Hanweiler.

Mit den Bussen der Saarbahn an Silvester und Neujahr unterwegs

Die Busse und Bahnen der Saarbahn verkehren am 31. Dezember nach dem Samstagsfahrplan. An Neujahr gilt der Sonn- und Feiertagsplan. Damit alle Feiernden sicher ans Ziel kommen, fährt die Saarbahnlinie S1 in der Silvesternacht durchgehend zwischen Römerkastell und Riegelsberg Süd bis in den Neujahrsmorgen. Zwischen 2 und 6 Uhr verkehrt die Saarbahn zweimal je Stunde in beide Richtungen.

Einer zahlt, fünf fahren – EventTicket der Saarbahn an Silvester und Neujahr

Die Saarbahn bietet an Silvester und Neujahr das preisgünstige EventTicket an. Bis zu fünf Personen fahren mit dem EventTicket zum Preis von einer im Bedienungsgebiet der Saarbahn. Das EventTicket ist ein Sonderticket (Einzeltageskarte), mit dem man kostengünstig mit den Bussen und Bahnen der Saarbahn ganztägig und ohne lästige Parkplatzsuche an sein jeweiliges Ziel gelangt. Das heißt statt einer Person können bis zu fünf Personen die Fahrkarte gemeinsam nutzen, zum Preis einer Einzeltageskarte. Das Silvester-EventTicket ist bis 6 Uhr am Neujahrsmorgen für die Busse und Bahnen der Saarbahn gültig.

Weitere Infos: www.saarbahn.de/silvester und www.saarbahn.de/eventticket

***
Saarbahn