Rotenburg /Wümme – Brandstifter treiben ihr Unwesen: Brände in der Harburger Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -Rotenburg /Wümme (NI) Am frühen Sonntag Morgen wurden die Beamten der Rotenburger Wache gleich zweimal wegen Brandmeldungen im Rotenburger Stadtgebiet gerufen. Um 06.00 Uhr wurde der Brand eines Mülleimers am Gebäude des E-Center-Marktes in der Harburger Straße gemeldet. Das Feuer konnte durch die Polizei rechtzeitig gelöscht werden, ohne dass es zu einem Schaden an dem Gebäude kam.

Um 07.00 Uhr folgte die Meldung eines Brandes am Gebäude der Sparkasse in der Harburger Straße. Die Beamten stellten am Brandort fest, dass mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt worden waren. Ein nebenstehender Fahrradüberstand wurde durch die Flammen beschädigt.

Weiterhin platzen Fensterscheiben und schmolzen die Fensterrahmen des ebenfalls nebenstehenden Gebäudes der Sparkasse, wodurch erheblicher Sachschaden entstand. Die Rotenburger Freiwillige Feuerwehr wurde zur Brandbekämpfung alarmiert und löschte den Brand neben dem Gebäude der Sparkasse, so dass ein in Brand geraten des Sparkassengebäudes verhindert wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen zur genannten Tatzeit geben können, sich unter der Telefonnummer 04261-9470 bei der Rotenburger Polizei zu melden.

Polizeiinspektion Rotenburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion