Weihnachtsaktion-2020-3

Warendorf – Räuberische Erpressung in der Freckenhorster Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Warendorf -Warendorf (NRW) – Am 11.02.2017, um 15.40 Uhr hielt sich ein 15jähriger Sendenhorster und ein 15jähriger Warendorfer in einer Bäckerei/ Café auf der Freckenhorster Straße in Warendorf auf.

Beide besuchten dort die Toilette im ersten Stock des Cafés. Mehrere Personen folgten den beiden Jugendlichen und erzwangen die Herausgabe von Bargeld indem sie dem Sendenhorster Schläge androhten.

Der Geschädigte gab dem Täter daraufhin die 10 Euro die er besaß. Anschließend verließen die Täter das Café und flüchteten in die Innenstadt von Warendorf.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Warendorf, Telefonnummer 02581-941000, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf

(C) Ihr KOSTENLOSES Deutsches-Tageblatt.

Die tägliche Onlinezeitung vom Mittelrhein für Deutschland!


Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Mittelrhein Tageblatt - Aktuell » Beiträge » 12.02.2017 » Warendorf – Räuberische Erpressung in der Freckenhorster Straße

Nach oben