FRIESING – Brand in Mehrfamilienhaus an der Liebigstraße – Eine Person verstorben

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bayern -FRIESING (BY) – Heute Früh kam es gegen 05:00 Uhr in einem Haus in der Liebigstraße in Freising zu einem Brand. Einer der beiden Schwerverletzten verstarb noch am Vormittag im Krankenhaus.

Ein Nachbar wurde in den frühen Morgenstunden auf die starke Rauchentwicklung ausgehend von einem Appartement des Mehrfamilienhauses aufmerksam und alarmierte die Rettungskräfte. Durch die hinzugerufene Feuerwehr konnten zwei bewusstlose junge Männer aus der Einzimmerwohnung geborgen und der Brand gelöscht werden.

Die beiden schwer verletzten Personen, der 19-jährige Wohnungsinhaber und ein 20-jähriger Bekannter, mussten noch vor Ort reanimiert und in eine Klinik gebracht werden. Während der Bewohner nach wie vor intensivmedizinisch versorgt wird, ist sein aus dem Landkreis Freising stammender Bekannter noch am Vormittag im Krankenhaus verstorben.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes bereits in den frühen Morgenstunden übernommen und einen Gutachter des Landeskriminalamtes hinzugezogen. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass der Brand im Bereich der Küche ausgebrochen sein dürfte. Eine Obduktion des Leichnams wurde, in Abstimmung mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft, angeordnet. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

***
Polizei Bayern

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion