Koblenz – Geschädigter einer Körperverletzung landet im Polizeigewahrsam

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – Am 11.07.2021 gegen 03.10 Uhr kam es in einer Gaststätte in der Koblenzer Innenstadt zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 30jährigen Mannes.

Seinen Angaben zufolge wurde er grundlos von einem bis dato unbekannten männlichen Gast attackiert. Dieser soll ihm mit der Faust auf Lippe und Wange geschlagen haben, weil der Geschädigte angeblich zuvor dessen Freundin angesehen hatte. Der Täter konnte jedoch von der Polizei in der Gaststätte nicht mehr ausfindig gemacht werden. Hierüber regte sich der Geschädigte derart auf, dass er drohte, selbst Unbeteiligte schlagen zu wollen.

Da er sich nicht beruhigen ließ, zu randalieren begann und auch einem mehrfach ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, blieb den eingesetzten Polizeibeamten letztlich keine andere Möglichkeit, als den Mann für den Rest der Nacht in Gewahrsam zu nehmen.

Vor der Einlieferung in die Gewahrsamszelle wurde bei der Durchsuchung des Mannes ein Mobiltelefon aufgefunden, das diesem nicht gehörte und vermutlich zuvor in der Gaststätte einer anderen Person abhandengekommen war.

Der Eigentümer steht derzeit noch nicht fest.

Polizeipräsidium Koblenz

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020