Tageblatt - Stadt-News - Wismar -Wismar (MV) – Die Kriminalpolizei in Wismar bittet um Unterstützung bei den Ermittlungen zum Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Wismar, Hinter dem Rathaus. Der Polizei liegen Hinweise vor, dass zur Brandausbruchszeit gegen 21:40 Uhr am Montagabend noch ein reger Fußgängerverkehr, vor allem von jüngeren Personen, in der Fußgängerzone von Wismar zu beobachten war.

Die Polizei bittet daher um Zeugenhinweise und richtet sich vor allem an Anwohner und die Personen, die sich zur Brandzeit in der Nähe der Fußgängerzone oder des Marktplatzes aufgehalten haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Wismar unter Tel. 03841/2030, der Polizeinotruf 110 oder auch die Internetwache auf www.polizei.mvnet.de entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte was für Sie sein ...

Wismar - Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Brand im Bereich "Hinter dem Rathaus"http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Tageblatt-Stadt-News-Wismar-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Tageblatt-Stadt-News-Wismar--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei23.08.2016,Aktuell,Hinter dem Rathaus,Lokales,Mecklenburg-Vorpommern,Nachrichten,News,Polizei bittet um Zeugenhinweise,Wismar,zum Brand im BereichWismar (MV) - Die Kriminalpolizei in Wismar bittet um Unterstützung bei den Ermittlungen zum Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Wismar, Hinter dem Rathaus. Der Polizei liegen Hinweise vor, dass zur Brandausbruchszeit gegen 21:40 Uhr am Montagabend noch ein reger Fußgängerverkehr, vor allem von jüngeren Personen, in der Fußgängerzone...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt