Chemnitz – In Veranstaltungsgebäude an der Annaberger Straße gezündelt

Zeit: 24.03.2019, 02.50 Uhr – Ort: OT Zentrum.

Aktuelle Polizei-Meldung -Chemnitz (SN) – In einem Gebäude in der Annaberger Straße, welches u.a. von mehreren Vereinen für Veranstaltungen genutzt wird, bemerkte ein Mitarbeiter (25) eines Sicherheitsdienstes Brandgeruch im Treppenaufgang.

Er ging dem nach, bemerkte in der dritten Etage einen Kleinbrand an einer elektrischen Einrichtung sowie zwei unmittelbar danebenstehende Männer (20, 24). Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes löschte das Feuer sofort. Es wurde niemand verletzt. Der 20- und der 24-Jährige stehen derweil im Verdacht, die elektrische Einrichtung angezündet zu haben.

Sie wurden festgehalten und schließlich alarmierten Polizisten übergeben. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die jungen Männer vor Ort entlassen. Gegen sie liegt gegenwärtig der Anfangsverdacht der schweren Brandstiftung vor.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich mehrere Besucher im Gebäude. Der entstandene Sachschaden ist vergleichsweise gering. (Ry)

***
Polizei Chemnitz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion